Rezept Quark mit Leinöl und Kartoffeln. Lecker und Gesund.

Quark mit Leinöl – Rezept

Wer Leinöl nicht einfach nur in einen Saft mischen möchte oder zum verfeinern von Salat verwenden, sollte einmal Quark mit Leinöl ausprobieren. Zusammen mit Pellkartoffeln ist Quark mit Leinöl ein leckeres, herzhaftes und dazu noch gesundes Hauptgericht. Allerdings sollte man bei Gewichtsproblemen mit dem Leinöl nicht übertreiben, denn 100 Gramm Leinöl haben nun mal 880 Kalorien. Davon sollte man sich eine Portion Quark mit Leinöl und Pellkartoffeln aber nicht vermiesen lassen.

Quark anrühren mit Leinöl und ….

Der Quark für die Pellkartoffeln kann mit Salz, weißen Pfeffer und auch Kümmel und gehackter frischer Petersilie angerührt werden. Entwder man rührt das kaltgepresste Leinöl direkt in den Quark oder man reicht das Öl zum Gericht und jeder entscheidet selbst, wie viel Leinöl es den sein darf. Wichtig ist es, ein möglichst frisches und vor allem auch hochwertiges Leinöl zu verwenden.

Den Quark kann man zudem noch etwas verfeinern und mit Milch geschmeidiger anrühren oder dafür auch saure Sahne bzw. Schmand nehmen. Statt Petersilie schmeckt der Quark auch gut mit Schnittlauch oder Frühlingskräutern. ÄHnlich wie beim Leinöl muss man die Kräuter nicht vor dem servieren untermischen, man kann sie auch separat reichen und so wieder jedem selbst überlassen, wie kräuterig das ganze werden soll.

Außerdem kann man natürlich auch fein geschnittene Zwiebeln oder gehackte Schalotten dazu reichen.

Und natürlich kann man statt Quark mit etwas Kräutern auch gleich einen Kräuterquark nehmen.

Es gibt eben sehr viele Rezept Varianten für Quark und Leinöl.

Und dazu gibt es Pellkartoffeln

Quark mit Leinöl pur ist natürlich nicht ganz so sättigend, daher werden dazu meist Pellkartoffeln gereicht. Natürlich schmeckt das Ganze auch mit normalen Salzkartoffeln, ja sogar mit Bratkartoffeln oder mit einer Ofenkartoffel. Die Kombination Quark und Kartoffel ist nun mal eine Leckere.

Oder frisches Brot

Quark mit Leinöl, dann besonders lecker mit frischem Schnittlauch, schmeckt auch auf frischem Brot. Oder man nimmt es zum Dippen.

Dazu gibt es dann noch

Eigentlich reichen Quark, Leinöl und Pellkartoffeln natürlich aus. Das ganze kann man aber noch mit GEwürzgurken, Tomaten, Paprika und anderem Gemüse garnieren.

Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl ist übrigens ein traditionelles Gericht der sogenannten armen Küche in der Lausitz.

Weitere Rezepte Quark mit Leinöl

Sehr herzhaft aus dem Erzgebirge – Rezept

Im Erzgebirge wird Quark mit Leinöl auch zusammen mit salzkartoffen und dazu noch Butter, Zwiebeln, Blut- und Leberwurst serviert.

Berliner Quark mit Leinöl

Die spezielle Variante Quark mit Leinöl sieht entweder Pellkartoffeln mit einem lediglich noch mit Salz gewürztem Quark vor, Ode rman nimmt Kräuterquark und reicht zu den Kartoffeln noch einen marinierten Hering.

Quark mit Leinöl gesüßt

Quark mit Leinöl und Früchten - süßes Frühstück oder Dessert.

Es gibt nicht nur die oben beschriebene herzhafte Variante von Leinöl mit Quark, sondern auch eine süße. Dabei wird der Quark einfach gesüßt, mit Leinöl verrührt und häufig eben noch gesunde Beeren oder auch Orangenfilets untergemischt. Das ganze kann als Dessert oder auch als Frühstück gegessen werden.

Wie gesund ist Quark mit Leinöl?

Sehr gesund. Zumal wenn man dafür Magerquark mit einem geringen Gehalt an tierischen Fetten nimmt. Dann hat man sehr viel hochwertiges Eiweiß, aber eben wenig tierische Fette. Da Leinöl dann noch ein sehr wertvolles ÖL mit einem hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist, macht das ganze Gericht um so wertvoller. Dazu enthält dieses Gericht, solange es keine Fleischbeilagen gibt, kaum Cholesterin. Wird es mit Fisch serviert, erhält man hier duch noch weitere wertvolle Inhaltsstoffe.

Fast immer wird das ganze auch mit Kartoffeln gegessen und das sind nun mal gute Lieferanten für Kohlenhydrate. Siehe auch Leinöl gesund.